Bücher nehmen uns mit auf eine Reise in unsere Fantasie.

Bücher für Lesekids

Anja Habschick: Lucy Longfinger - einfach unfassbar

Gefährliche Geburtstagsgrüsse, Band 1

Fischer KJB Verlag, 2021

Hier kommt Lucy Longfinger, die cleverste Diebin aller Zeiten!

King Ratto der gefährliche Gauner Boss stellt Lucy Lonfinger ein Ultimatum. Sie soll für ihn arbeiten sonst passiert ihren Eltern etwas Schlimmes! Verzweifelt sucht sie nach einem Ausweg, was sich als ziemlich schwierig herausstellt. Sie hat Zeit bis zu ihrem Geburtstag, Der ist leider schon in zehn Tagen.

Wie soll sie, dass nur schaffen. Da gibt auch noch Toni Morelli der Sohn des Eisdielenbesitzers. Dieses Plappermaul kann sie im Moment echt nicht gebrauchen, oder doch? Aber wer weiss, vielleicht kann er auch nützlich sein. Und auch für Fujii soll Lucy plötzlich noch einen Auftrag erledigen, obwohl sie ihm eigentlich gar nicht helfen darf.

Zeitgleich findet das Gangstertreffen statt, an dem Lucy mit ihren Eltern teilnehmen muss. Sie soll bei Wettspielen mitmachen, was sie auch gerne würde. Aber im Moment hat Lucy wirklich wichtigeres zu tun. Wird sie es schaffen vor dem Ultimatum King Ratto hinter Gitter zu bringen und Fujiis Auftrag zu erledigen? Vielleicht mit ganz viel Mango-Chili Eis?

Mir hat, dass Buch sehr gut gefallen! Es ist vom Anfang bis zum Schluss spannend und fesselnd und eignet sich für Mädchen und Jungen ab 10. oder 11. Jahren.

Maelle Schenk

 

Lauren Wolk: Echo Mountain

Ellie geht Ihren eigenen Weg

Hanser Verlag, 2021

Ellie und ihre Familie müssen wegen Armut in ihrem Dorf wegziehen und landen in den Echo Mountains. Sie und ihr Vater fühlen sich schon bald sehr wohl in den Bergen und freuen sich über die Natur. Anders als Esther und die Mutter. Anfangs müssen sie ums Überleben kämpfen aber nach und nach funktioniert alles immer besser. Bis zu jenem Tag, als der Unfall passierte durch den der Vater ins Koma fiel.

Für diesen Unfall wird Ellie verantwortlich gemacht, aber sie weiss ganz genau, dass das nicht stimmt. Ellie macht sich auf die Suche nach einem Heilmittel und probiert verschiedene Dinge aus um ihren Vater wieder aufzuwecken. Früher hat ihr Vater ihr einmal erzählt, dass oben auf dem Berg eine Hexe wohnt. Elli denkt, dass diese Hexe vielleicht ihrem Vater helfen kann und macht sich auf den Weg zu ihr. Als sie oben ist, erfährt sie, dass auch Cate, so heisst die Hexe, Hilfe braucht. Bei ihr lernt Ellie auch den Jungen Larkin kennen, der wiederum viele Rätsel aufwirft. Gemeinsam mit ihm probiert sie nun auch Cate zu helfen.

Zu alldem kommt noch, dass sie den Welpen, dem sie das Leben gerettet hat, im Tausch gegen etwas Lebenswichtiges weggeben soll. Aber er gehört doch ihr! Wird sie, Ellie ihren Vater aufwecken und Cate helfen können? Ellie lernt, dass sie manchmal entscheiden muss was wichtiger ist und wem sie zuerst helfen soll.

Eine wirklich schöne Geschichte! Man kann sich richtig gut vorstellen wie es dort aussieht und es ist sehr bildhaft beschrieben. Eher für Mädchen, kann aber auch von Jungen gelesen werden. Ab ca. 11 Jahren.  Ein spannender Roman mit überraschendem Ende.

Maelle Schenk

 

Chris Colfer: Tale of Magic - Die Legende der Magie

Band 1: Eine geheime Akademie

Fischer Sauerländer Verlag, 2021

Brystal Evergreen liebt das Lesen und Bücher über alles. Sie lebt jedoch im südlichen Königreich und dort wird Mädchen Lesen nur beige­bracht, um sich an Straßen- und Hinweis­schildern orien­tieren zu können. Bücher lesen ist für Mädchen und Frauen verboten. Dennoch kann sie sich einen Zugang zur Bibliothek verschaffen und beginnt Nächte lang in den Büchern zu lesen. Eines Tages findet sie in der Bibliothek eine geheime Kammer und in dieser das Buch "Geschichte der Magie". Daraus erfährt Brystal dass sie magische Fähigkeiten besitzt. Doch kurz darauf wird sie verhaftet. Nicht nur wegen des Lesens, sondern vor allem weil sie eine Hexe ist, droht ihr die Todesstrafe.

Madame Weatherberry führt eine geheime Akademie, in der sie - vom König erlaubt - ein paar handverlesene Schüler in Magie ausbilden darf. Ihr Ziel ist es, die Menschen zu überzeugen, dass gut ausgebildete Feen keine Bedrohung für sie sind. Aber leider gibt es in der magischen Gemeinschaft nicht nur gute Feen, sondern auch böse Hexen, die ihre Zauberkraft einsetzen um zu zerstören und den Menschen zu schaden.

Brystal , sie ist inzwischen Schülerin an der Akademie, findet sich mit ihren neuen Freunden plötzlich im Strudel eines Kampfes  gegen finstere Hexenkräfte. Die Menschen sind in Gefahr und das Schicksal der ganzen Welt steht auf dem Spiel...

Chris Colfer hat nach Land of Story eine neue Fantasie-Welt erschaffen und das ist ihm gut gelungen. Die 14jährige Brystal ist eine überzeugende Protagonistin. Ihre Leidenschaft und ihr Mut, in einer Welt in der Gleichberechtigung Wunschdenken ist, beeindruckt und regt vielleicht sogar zum nachzudenken an. Ein toller Start, der Lust auf mehr macht.

Brigitta Häderli